Reformation

Reformation (lat.reformatio „Erneuerung, Neuformierung“) bezeichnet meist  die  erste kritische Auseinandersetzung innerhalb der christliche Kirche zwischen 1517 & 1648, die in Deutschland & der Schweiz zur Spaltung des westlichen Christentums in in Katholiken & diverse Stränge der evangelischen Protestanten führte.

Der Beginn wird oft mit Luthers Thesenanschlag zu Wittenberg in Deutschland angesetzt. In der Schweiz hingegen zählen v. a. Ulrich Zwingli & Johannes Calvin zu den Reformatoren.

Schreibe einen Kommentar